49. Landesponyturnier in Bad Segeberg

Landes Ponyturnier 2015-8

Landes Ponyturnier 2015-8

Vom 25. bis 27.09.2015 fand in Bad Segeberg das 49. Ponylandesturnier statt. Über 500 Reiter mit über 600 Ponys stellten sich dieses Jahr den 40 Prüfungen und Wettbewerben. Der Freitag war den ganz allein den Geländereitern, mit zwei Prüfungen, vorbehalten. Der Samstag und Sonntag gehörte dann den Spring- und Dressurreitern. Auch junge Talente aus unserem Verein gingen in Bad Segeberg an den Start und kehrten sehr erfolgreich zurück.

An dieser Stelle vielen Dank an Ivonne Lorenzen für die Bereitstellung der beiliegenden Fotos und Daten und dein Engagement in der Jugendarbeit!

Hier die Ergebnisse aus Bad Segeberg:

SH/ HH Championat der 5+6 jährigen Springponys

1.Platz Beeke Carstensen mit „Summer“

Gesamtwertung Holsteiner Schaufenster

1.Platz Wienke Paulsen mit „Lehnsmanns Pennylane“

3.Platz Tjade Carstensen mit „Melvin“

Gesamtwertung SH Pony Cup Springen

2.Platz Cerrin Catharina Paisen mit „Petit Hamoyer“

Kombinierter Abteilungswettkampf

3.Platz für die Mannschaft vom RuF Obere Arlau Behrendorf

Marvin Thomsen, Bente Nagel, Tomke Vollbehr, Sina Lorenzen, Wienke Paulsen, Beeke Carstensen und Tjade Carstensen, vorgestellt durch Jörg Carstensen.

Pony-Dressurprüfung Kl. A* JG 2000 und älter

2.Platz Lina Thiessen auf „Salvador“

Des Weiteren gab es noch viele, viele weitere Platzierungen in diversen Einzelprüfungen!!!

Euch allen einen Herzlichen Glückwunsch. Das habt ihr ganz toll gemacht.

Nicht zu vergessen sind jedoch auch die Eltern.

Ihr unterstützt mit Rat und Tat, Zeit und Elan eure Kinder. Auf diesem Wege, ein Dank an alle für die Unterstützung eurer Schützlinge und der Nachwuchsförderung.

Landes Ponyturnier 2015-5Landes Ponyturnier 2015-6Landes Ponyturnier 2015-7

Landesmeisterschaft 2015 in Bad Segeberg

www Björn Behrend

www Björn Behrend

Großer Andrang beim 67. Landesturnier in Bad Segeberg vom 17. – 20. 09.2015

Um Gold, Silber und Bronze ging es wieder bei der von den Volksbanken und Raiffeisenbanken präsentierten Veranstaltung in Bad Segeberg und zwar im Springen und in der Dressur.

Die Landesmeisterschaften finden in allen Altersklassen statt und das gilt praktisch auch für die Pferde. Die Youngster Tour für die sieben und acht Jahre alten Nachwuchskräfte” im Parcours erfreut sich ungeahnten Andrangs. Die Jungtalente sorgen schon seit wenigen Jahren dafür, dass das Landesturnier bereits donnerstags beginnt. In diesem Jahr fand erstmals die komplette Youngster Tour mit ihren beiden Prüfungen am Donnerstag statt.

Neben den Landesmeisterschaften fanden auch die Abteilungswettkämpfe der Reit- und Fahrvereine Schleswig-Holsteins und das große Mannschaftsspringen der Reiterbünde unter Flutlicht statt.

Auch unsere Vereinsmitglieder waren wieder überaus erfolgreich in Segeberg unterwegs. Der Verein gratuliert allen Teilnehmern zu den tollen Ergebnissen auf dem diesjährigen Landesturnier.

Glückwunsch an Björn Behrend und seinem Pferd „Concept“ zum Gewinn der Springmeisterschaft der Jungen Reiter/U 25 und damit zum Titel Landesmeister 2015.

Hier die anderen tollen Platzierungen unserer Vereinsmitglieder:

Dressurmeisterschaft der Junioren

5. Platz Jana Christin Sönnichsen mit „Call me Anna“

7. Platz Jana Christin Sönnichsen mit „Gorgklintgards Hayden“

 Springmeisterschaft der Junioren

3.Platz Beeke Carstensen mit „Venetzia“

4. Platz Teike Carstensen mit „Cara Mia“

 Springmeisterschaft der Junge Reiter/ U25

1.Platz Björn Behrend mit „Concept“

 Springmeisterschaft der Damen

9. Platz Ivonne Carstensen mit „Checker“

 5.Platz Kombinierter Abteilungswettkampf der Junioren

Mitgeritten sind Berit Nagel, Torben Carstensen, Beeke Carstensen, Jonte Hansen, Nele Friedrichsen, Teike Carstensen und Lasse Friedrichsen, vorgestellt durch Jörg Carstensen.

Vielen Dank an Ivonne Carstensen für die beiliegenden Bilder.

Zu sehen:

2 x Beeke Carstensen bei strömenden Regen bei der Siegerehrung

Björn Behrend bei der Siegerehrung mit der Decke Landesmeister 2015-09-24 Die Mannschaft vom Reiterbund Nordfriesland beim Kombiniertem Abteilungswettkampf.

Am kommenden Wochenende drücken wir unseren Ponyreitern beim Landesponyturnier in Bad Segeberg fest die Daumen. Dort wird ebenfalls eine Mannschaft beim Abteilungswettkampf an Start gehen sowie diverse Einzelreiter.

www Mannschaft Kobinierter Abteilungswettkampf NFwww Siegerehrung Beekewww Siegerehrung Beeke 2

Wir sind Deutscher Meister

FB-Beeke Carstensen in Löwenstedt 2015

FB-Beeke Carstensen in Löwenstedt 2015

Zeiskam – Beim Reit- und Fahrverein in Zeiskam in der Südpfalz fanden die diesjährigen Deutschen Jugendmeisterschaften der Children, Jungen Reiter und Junioren im Springen und in der Dressur statt. Für Teike und Beeke Carstensen aus Sollwitt werden diese Meisterschaften unvergesslich bleiben Für Beeke Carstensen und ihrer zehnjährigen Holsteiner Stute „Venetzia“, Züchter ist Vater Jörg Carstensen, stimmte an diesem Wochenende einfach alles.

Im 1. Wertungsspringen der Children, einer Springprüfung der Kl. L, belegten die beiden nach einer Nullrunde in 76,06 Sekunden den vierten Platz. Im 2. Wertungsspringen, einer Springprüfung Kl. M*, sicherte sie sich mit sechszehntel Sekunden Vorsprung den ersten Platz. Am Sonntag in der Finalprüfung, einer Springprüfung Kl. M* mit zwei Umläufen, belegte Beeke nach zwei Nullrunden den 4. Platz.

Drei Reiter behielten nach den drei Wertungsprüfungen eine „weiße Weste“, also schafften alle Wertungsprüfungen fehlerfrei, sodass die Medaillen über ein Stechen entschieden werden mussten. Als letzte Starterin ritt Beeke in den Parcours. Sie behielt die Nerven und holte sich die Goldmedaille und verwies ihre beiden männlichen Mitkonkurrenten aus Westfalen auf die Plätze zwei und drei.

Wir sind Deutscher-Jugendmeister der Children 2015!

FB-Teike Carstensen in Löwenstedt 2015

Schwester Teike Carstensen startete in Zeiskam mit Ihrem Erfolgspferd „Cara Mia“, einer zwölfjährigen Holsteiner Stute, in der Altersklasse der Junioren. Leider hatten die beiden im 1. Wertungsspringen einen unglücklichen Start. Mit zwei Springfehlern landeten sie am Ende auf dem vorläufigen 23. Platz in der Meisterschaftswertung. Im 2. Wertungsspringen sah die Welt dann schon wieder anders aus. Mit einer Nullrunde schafften sie es auf den 11. Platz.

In der 3. Wertungsprüfung griff Teike an und startete eine irre Aufholjagd und zeigte, das sie nicht ohne Grund auf dem 1.Platz in der Rangliste der Junioren-Springreiter in Schleswig-Holstein steht. Nach zwei Umläufen gewann sie die letzte Wertungsprüfung mit fast drei Sekunden Vorsprung und belegte am Ende den 4. Platz in der Springmeisterschaftswertung der Junioren.

Herzlichen Glückwunsch euch beiden zu euren Erfolgen in Zeiskam!

Jana Sönnichsen Zeiskam-1

Auch in der Dressur gab es Erfolge zu verbuchen. Jana Christin Sönnichsen, ebenfalls Reit- und Fahrverein Obere Arlau, belegte mit Ihrem achtjährigen Dänischen Warmblut „Gorklintgards Hayden“ in der 1. Wertungsprüfung der Dressurmeisterschaften, eine Dressurprüfung Kl. M**, der Junioren einen 12. Platz.

In der 2. Wertungsprüfung, ebenfalls eine Dressurprüfung Kl. M**, konnte sie ihre Leistungen noch steigern und erkämpfte sich mit ihrem Pferd – ein Blue Hors Hotline aus einer Corano Mutter – mit 68,3 Prozent einen 14. Platz .

In der Endwertung verfehlte sie mit nur 0,05 Punkten Abstand den Einzug in das Finale und belegte in der Gesamtwertung einen hervorragenden 14. Platz.

 Mit ihrer siebenjährigen Holsteiner Stute „Call me Ana“, eine Caretino – Quinar Stute, gewann sie in Hamburg-Bergstedt den ausgeschriebenen Hamburg Cup der Dressur. Durch den Sieg in der Finalprüfung wurde sie zusätzlich mit dem Senatspreis, der für diese Prüfung ausgeschrieben war, geehrt.

Herzlichen Glückwusch Jana zu deinen Erfolgen in Zeiskam und Hamburg-Bergstedt. Wir sind stoz auf dich!

Viel Glück!

677945 original R by Rike pixelio.de

677945 original R by Rike pixelio.de

Nachdem die 2015 in Berlin-Brandenburg geplante Deutsche-Jugend-Meisterschaft nun doch nicht dort stattfinden kann, ist der Reit- und Fahrverein Zeiskam als Veranstalter eingesprungen. Nach der tollen Veranstaltung in diesem Sommer, freut sich der Verein ganz besonders, Deutschlands beste Nachwuchsreiter im Spring- und Dressursattel auch 2015 wieder in der Südpfalz begrüßen zu können. Die Deutschen Jugendmeisterschaften finden am 11. – 13. September 2015 statt (www.djm2015.de).

 

Vom Reit- und Fahrverein Obere Arlau sind mit dabei:

 

    • Dressur => Jana Christin Sönnichsen bei den Junioren
    • Springen => Teike Carstensen bei den Junioren
    • Springen => Beeke Carstensen Bei den Children

 

Der Verein drückt euch ganz, ganz fest die Daumen und wünscht euch alles Gute für eure Prüfungen in Zeiskam!

 

 

Bild: Rike  / pixelio.de

Wir sind stolz auf euch!

Goldmedaille für die Deutsche Junioren Mannschaft

Goldmedaille für die Deutsche Junioren Mannschaft

Sollwitt– Auf einem der schönsten Reitplätze Europas, der Lake Arena Austria in Wien/Österreich, fanden vom 10. – 16.08.2015 die Europameisterschaften der Children (bis 16 Jahre), Junioren (17 – 18 Jahre) und Junge Reiter (19 – 21 Jahre) statt.

Die Anlage mit ihren zwei Outdoor-Turnierplätzen, einem Outdoor-Aufwärmplatz und zwei Reithallen umschließt ein saftiges Grün und bietet einen eigenen See zum Entspannen und Baden an. Der herrliche Ausblick auf die Ausläufer der Alpen macht das einzigartige Flair dieser traumhaften Anlage perfekt. Bis zu 600 Pferde können hier in Boxen untergebracht werden. Also optimale Bedingungen für die Ausrichtung einer Europameisterschaft.

Teilnehmer und Pferde hatten jedoch mit den hohen Temperaturen zu kämpfen, jeden Tag stieg das Thermometer in Wien weiter über die 30°, sodass die Pferde beim Schritt laufen mit einem nassen Handtuch über den Hals gekühlt werden mussten. Am Samstag setzte dann ein sogar extremer Hagelschauer den Abreiteplatz unter Wasser.

Goldmedaillen Gewinnerin Beeke Carstensen

Nominiert waren auch die beiden Ausnahmereiterinnen Teike und Beeke Carstensen von der Hengststadion Sollwitt, die für den Reit- und Fahrverein Obere Arlau in Behrendorf starten.

Am 06.08. reisten die beiden mit ihrem Vater Jörg und ihren Pferden „Cara Mia“ und „Venetzia“ zum Vorbereitungslehrgang nach Warendorf um dort mit den anderen nominierten Teilnehmern gemeinsam zu trainmieren. Am 08.08.2015 ging es dann für alle gemeinsam auf die Reise Richtung Wiener Neustadt in Österreich.

Beeke Carstensen hatte in Wien einen richtigen Lauf. Sie ritt fünf Nullrunden und holte mit der Deutschen Children-Mannschaft die Goldmedaille und belegte in der Einzelwertung zusätzlich einen hervorragenden vierten Platz.

Schwester Teike hatte leider etwas Pech bei den ersten beiden Starts und belegte am Ende aber einen hervorragenden 11. Platz.

Die Deutsche Junioren Mannschaft holte zudem ebenfalls Gold in der Mannschaftswertung und die Mannschaft der Junioren die Silber Medaille.

Diese Ergebnisse sprechen für eine sehr gute Nachwuchsarbeit des Bundestrainers und versprechen weitere tolle Erfolge in der Zukunft.

Der Reit- und Fahrverein Obere Arlau gratuliert euch beiden vom ganzen Herzen für eure erbrachten Leistungen auf der Europameisterschaft in Wien.

Erfolg für Beeke Carstensen

Beeke Nagel auf Nikki

Beeke Nagel auf Nikki

Bekannt sind die Löwen Classics als das internationale Reitsportereignis auf vier Sterne Niveau, was einmal im Jahr in Braunschweig stattfindet.

Startbereitschaft hatte auch Beeke Carstensen vom RuFV Obere Arlau mit ihrem Pferd „Venetzia“ gemeldet und zwar für die Einlaufprüfung des HGW-Bundeschampionat der Springreiter Stilspringprüfung Kl. M* am Freitag. Dort konnte sie sich mit einer Wertungsnote von 8,3 auf einen 8.Platz platzieren.

Sowie für den darauffolgenden Samstag für das HGW-Bundesnachwuchschampionat der Springreiter Stilspringprüfung Kl. M* mit zwei Umläufen und Pferdewechsel.

Hier schaffte sie den Sprung auf das Podest und errang mit „Venetzia“ einen überragenden 3.Platz.

Herzlichen Glückwunsch Beeke zu diesem tollen Erfolg!

Ein weiterer Sproß der Familie Carstensen macht dieses Jahr auf sich aufmerksam.

Tjade Carstensen gewann in Ladelund mit einer 7,7 den Stilspringwettbewerb mit erlaubter Zeit und holte einen 3.Platz in der Stilspringprüfung Kl. A* auf „Melvin“.

Beeke Nagel auf Nikki 2

Hier die weiteren Platzierungen aus Ladelund:

Prüfung 1/2 Reiter-WB Schritt – Trab – Galopp

2. Platz Lennard Thomsen auf „Blacky“

Prüfung 7/1 Stilspringprüfung Kl. L

4. Platz Meike Bols auf „Cascapaya“

Prüfung 7/2 Stilspringprüfung Kl. L

7. Platz Selina Petersen auf „Uno“

10. Platz Svenja Ewerts auf „Cornetto“

Prüfung 9/2 Stilspringprüfung Kl. A**

2. Platz Stefanie Brunk auf „Pyrmont´s Picasso“

2. Platz Jonte Hansen auf „Bouquet K“

7. Platz Luisa Jaquet auf „Quite de calme“

9. Platz Leonie Paulsen auf „Riviera“

Prüfung 10 Stilspringprüfung Kl. A*

1. Platz Bente Nagel auf „Amke“

3. Platz Tjade Carstensen auf Melvin“

3. Platz Sina Lorenzen auf „Noblesse“

 

Prüfung 11 Stilspring-WB – mit erlaubter Zeit

1. Platz Tjade Carstensen auf „Mlevin“

3. Platz Bente Nagel auf „Amke“

13. VR Bank Mini Championat der Ponys

3. Platz Beeke Nagel auf „Nikki“

4. Platz Tomke Vollbehr auf „Arko“

Prüfung 3 Dressur-WB

4. Platz Katrin Bongardt auf „Farina“

Prüfung 4/1 Dressurreiterprüfung Kl. A

5. Platz Katrin Bongardt auf „Farina“

Prüfung 4/2 Dressurreiterprüfung Kl. A

2. Platz Merle Hansen auf „Fabeltanz“

4. Platz Hanna Thomsen auf „Skagens Spartakus“

Bilder: Beeke Nagel auf „Nikki“

Kreisjugendturnier in Leck

Kreisjugendturnier 1

Kreisjugendturnier 1

Seit 2007 findet das Kreisjugendturnier, der Junioren und Jungen Reiter, nun bereits beim Reit- und Fahrverein Südtondern in Leck statt. Ziel des jährlich stattfindenden Kreisjugendturnieres ist es, den Mannschaftsreitsport sowie die Gemeinschaft zwischen der „Reitfamilie Nordfriesland“ zu fördern.

225 Reiter und Reiterinnen sowie 19 Mannschaften hatten für das Turnierwochenende Startbereitschaft gemeldet. Teilnehmen durften die Jahrgänge 1994 und jünger. Auch der Reit- und Fahrverein Obere Arlau in Behrendorf beteiligte sich wieder mit mehreren Mannschaften an dieser Team-Battle.

In drei Mannschaftswettkämpfen galt es die begehrten goldenen Schleifen zu gewinnen, dem Kombiniertem Abteilungswettkampf der Klasse A, dem Wettkampf der Junioren Abteilung der Klasse E sowie im Mannschafts-Dressur-Wettbewerb der Klasse E.

Für jeweils zwei aus jeder Mannschaft galt es am Samstag die ersten Punkte in den Springprüfungen zu sammeln. Die beiden anderen aus jeder Mannschaft waren dann am Sonntag in den Einzeldressurprüfungen gefordert ihr bestes zu geben. Teamgeist war zum Abschluss noch einmal von der gesamten Mannschaft mit ihrem Trainer gefordert, galt es, vor den aufmerksamen Augen der Richter, noch einmal gemeinsam eine Dressuraufgabe zu meistern. Sehr viel Aufmerksamkeit legten die Richter dabei auf die Durchlässigkeit und Gleichmäßigkeit der Mannschaft, in den drei Schrittarten, sowie auf die Kommandos des Trainers und auf das einheitliche Auftreten der Mannschaft.

Kreisjugendturnier 2

Kreisjugendturnier 2

Kreisjugendturnier 2

Die Ergebnisse unserer Mannschaften können sich mehr als sehen lassen:

Kombinierter Abteilungswettkampf Kl. A

1.Platz: Mannschaftsführer Jörg Carstensen

Teike Carstensen mit Campari

Nele Friedrichsen mit Turena

Berit Nagel mit Ciano

Lasse Friedrichsen mit Colina

3. Platz: Mannschaftsführer Jörg Carstensen

Beeke Carstensen mit City

Wienke Paulsen mit Locomotion

Jonte Hansen mit Bouquet K

Leonie Paulsen mit Riviera

9. Platz: Mannschaftsführer Kerstin Csaplar

Torben Carstensen mit Cara Colucci

Rieke Vollbehr mit Pia Lotta

Selina Petersen mit Bea (eingesprungen für Tabea Csaplar)

Sina Lorenzen mit Noblesse

Cerrin Catharina Paisen mit Petit Hamoyar.

Wettkampf der Junioren-Ponyabteilung Kl. E

2. Platz: Mannschaftsführer Jörg Carstensen

Tomke Vollbehr mit Arko

Bente Nagel mit Amke

Marvin Thomsen mit Minos

Beeke Nagel mit Nikki

Tjade Carstensen mit Melvin

VR Classics Neumünster 2015

Beeke Carstensen in der Siegerehrung Ponystilspringprüfung Kl. L

Beeke Carstensen in der Siegerehrung Ponystilspringprüfung Kl. L

Zum Traditionsturnier VR Classics trifft sich seit über einem halben Jahrhundert die Spitze der internationalen Reiterszene zum Wettkampf in den Holstenhallen. Reitsport der Extraklasse ist also garantiert. Das Event mit Weltcupstatus präsentiert sich bewusst weltoffen und gleichzeitig schon fast familiär.

Für die Springreiter geht es um wertvolle Weltranglistenpunkte in der internationalen Tour. Es gehört zum Highlight des Nordens, dass auch die Reiter aus der Region dort kräftig mitmischen. Auch Schleswig-Holsteins Nachwuchsreiter erhalten die Chance ihr Können zu demonstrieren (Quelle: www.reitturnier-neumünster.de).

Vom Reit- und Fahrverein Obere Arlau in Behrendorf haben sich auch wieder sehr viele Reiter und Reiterinnen auf den Weg nach Neumünster gemacht und konnten nahtlos an ihre sehr guten Erfolge aus dem letzten Jahr anknüpfen.

Nationale Springprüfung Kl. M** für Junioren und Junge Reiter

3. Platz Teike Carstensen mit Cara Mia

Beeke Carstensen hat ebenfalls an dieser Prüfung teilgenommen, war aber nicht platziert

Cerrin Paisen auf Petit Hamoyar

Nationale Ponystilspringprüfung Kl. L

1. Platz Beeke Carstensen mit Libelle (Pony von Ihrem Bruder Tjade „ausgeliehen“)

3. Platz Jonte Hansen mit Melvin

Cerrin Paisen mit Petit Hamoyar, Leonie Paulsen mit Rum Key und Wienke Paulsen mit Lehnsmanns Pennylane haben auch an dieser Prüfung teilgenommen, waren aber nicht platziert.

Einlaufspringen zum Jugend-Team Cup Schleswig-Holstein 2015
Nationale Springprüfung Kl. M*

6. Platz Beeke Carstensen mit City

Vivien Andresen hat ebenfalls an dieser Prüfung teilgenommen, war aber nicht platziert


Vivien Andresen mit Quintinus

Wertungsprüfung zum Jugend-Team- Cup Schleswig-Holstein 2015
Nationale Mannschafts-Springprüfung Kl. M* mit Stechen für Junioren und Junge Reiter

1. Platz Hengststation Ahlmann Team (Beeke Carstensen mit City)

8. Platz Kuschel Team (Vivien Andresen mit Qunitinus)

1.Qualifikation zum Youngster Cup – Internationale Zweiphasen-Springrpüfung Kl. S* für 7-8 jährige Nachwuchspferde

9. Platz Teike Carstensen mit Zürich

Internationales Eröffnungsspringen Kl. S** nach Strafpunkten und Zeit

Teike Carstensen mit Cayado hatten einen Zeitfehler in dieser Prüfung und waren nicht platziert

Nationales Relais/ Stafettenspringprüfung für Pferde und Ponys

4. Platz Beeke Carstensen mit Libelle und Teampartner Janne Friederike Meyer

8. Platz Jonte Hansen mit Melvin und Teampartner Lars Bak Andersen

Internationales Weltranglisten-Springprüfung Kl. S*** nach Strafpunkten und Zeit

Teike Carstensen mit Caydo teilgenommen, aber nicht platziert

Championat der Pferdestadt Neumünster der Junioren und Junge Reiter
Nationale Zweiphasen-Springprüfung Kl. S*

2. Platz Teike Carstensen mit Cara Mia

5. Platz Beeke Carstensen mit Venetzia

Qualifikation zum Championat der Pferdestadt Neumünster Nat. Springprüfung Kl. S* für Reiter und Senioren

Björn Behrend mit Concept teilgenommen, aber nicht platziert

2.Qualifikation zum Youngster Cup – Internationale Springprüfung Kl. S* für 7-8 jährige Pferde jährige Nachwuchspferde

Teike Carstensen mit Zürich teilgenommen, aber nicht platziert

Internationale Zeitspringprüfung Kl. S**

9. Platz Teike Carstensen mit Cayado

Nationale Knock-Out-Springprüfung Kl. M**

1.Platz Beeke Carstensen mit Venetzia

Finale Youngster Cup für Nachwuchspferde
Internationale Zweiphasen-Springprüfung Kl. S*

8. Platz Teike Carstensen mit Zürich

 

Teike und Beeke Carstensen haben sich nicht nur mit Ihren Gleichgesinnten Junioren und Junge Reitern gemessen, sondern in diversen Prüfungen auch mit international erfolgreichen Reitern wie z.B. Janne Friederike Meyer, Rolf Göran Bengtsson, Gerd Jan Bruggink oder dem Olympiasieger und Weltmeister Jeron Dubbeldam!!

An den Ergebnissen sieht man, dass Sie sich auch in diesen Prüfungen nicht verstecken müssen, siehe Nationales Knock-Out Springprüfung oder Finale Youngster Cup für Nachwuchspferde.

Foto (von Leni Petersen): Cerrin Paisen mit „Petit Hamoyar“

Baltic Horse Show 2014

Berit Nagel Baltic Horse Show 2014

Berit Nagel Baltic Horse Show 2014

Baltic Horse Show 2014 und Dressur Trunier in St. Peter Ording

25 Jahre Baltic Horse Show – Das Kieler Reitturnier ist nicht nur ein sportlicher Höhepunkt im Jahresturnierkalender, sondern hat längst auch gesellschaftlich und wirtschaftlich einen hohen Stellenwert erreicht. Vom 09. bis 12. Oktober 2014 verwandelt das CSI/CSN/CDN bereits zum 25. Mal die Landeshauptstadt in ein Pferdesportmekka. Auch Reiter und Reiterinnen vom RuFV Obere Arlau konnten sich für dieses herausgehobene Turnier qualifizieren und erfolgreich heimkehren.

Beeke Carstensen belegte mit „Venetzia“ den 1.Platz beim Einlaufspringen des Jugend-Team-Cup 2014 einer Prüfung der Kl. M*.Beeke absolvierte den Parcours fehlerfrei in einer Zeit von 49,64 sec und holte sich damit souverän den Sieg. Ebenfalls qualifizieren konnten sich für dieses Springen Nele Friedrichsen mit „Turena“, Hendrik Hansen mit Chacyra“ und Selina Petersen mit „Uno“. Leider reichte es dieses Jahr nicht für eine Platzierung, aber nächstes Jahr bestimmt.

Im Finale des Jugend Team Cup 2014, einer Mannschaftsspringprüfung Kl. M* mit 2 Umläufen,  belegte das „TT Transport“ Team um Mannschaftsführer Jörg Carstensen den 2.Platz und sicherte sich damit den Sieg in der Gesamtwertung mit 57 Punkten.

Zu der Mannschaft gehörten:

  • Beeke Carstensen mit „Venetzia“        RuFV Obere Arlau
  • Hannes Ahlmann mit „Leoncaballo“    RuFV Hanerau-Hadermarschen
  • Pheline Ahlmann mit „Quanto Fino“    RuFV Hanerau-Hadermarschen
  • Lena Hahn mit „White Socks“        RV Breitenburg

Teike Carstensen hat mit ihrem Pferd an zwei Youngster Springen teilgenommen.

Beim Finale des Reiterbundspringens belegte die Mannschaft aus Nordfriesland einen hervorragenden 2.Platz.

Vom RuFV Obere Arlau waren dabei:

  • Jana Jensen mit „Locomotion“
  • Björn Behrend mit „Alya“
  • Lasse Friedrichsen mit „Tirana“
  • Sina Hinrichs mit „Louis“ vom RV Südtondern Leck war natürlich auch dabei.

Berit Nagel sicherte sich im LVM Finalspringen der Kl. L mit „Ciano“ den 4.Platz. Mit dabei und auf Platz 13 gesprungen, Cerrin Catharina Paisen auf „Petit Hamoyar“.
Herzlichen Glückwunsch an alle Vereinsmitglieder.

Katharina Kock auf Davignone-Aventurin

Am 11. und 12.10.2014 fand auf dem Peternhof in St. Peter Ording auch eine Dressur Pferdeleistungsschau statt, zu der die Turnier- und Sportgemeinschaft Martinshof eingeladen hatte. Auch Mitglieder vom RuVF Obere Arlau waren dort und haben den Verein erfolgreich vertreten:

Dressurreiterprüfung Kl. A
  9.Platz    Katrin Bongardt        mit „Farina“
20.Platz    Katharina Kock        mit „Davignone-Aventurin“
Dressurreiterprüfung Kl. A**
  5.Platz    Lina Thiessen        mit „Salvador“
Dressurprüfung Kl. A*
  3.Platz    Katharina Kock        mit Davignone-Aventurin“
10.Platz    Katrin Bongardt        mit „Farina“
Dressurprüfung Kl. L* Trense
10.Platz    Nicole Magnussen    mit „Limited-Edition“
20.Platz    Lina Thiessen        mit „Salvador“
Dressurprüfung Kl. L Kandare
12.Platz    Nicole Magnussen    mit „Limited-Edition“

Deutschen Jugend Meisterschaft 2014

Teike Beeke Carstensen

Teike  Beeke Carstensen

Herzlichen Glückwunsch!

Silber und Bronze für Teike und Beeke Carstensen bei den Deutschen Jugend Meisterschaften 2014

Zeiskam – Gastgeber der Deutschen Jugend Meisterschaft 2014, vom 15. – 17.08.2014, war das rheinland-pfälzische Zeiskam, wo bereits 1982 und 2005 die nationalen Titelkämpfe ausgetragen wurden.

Mehr als 300 Nachwuchsreiter waren nach Zeiskam angereist und zeigten dem Publikum Spitzensport vom Feinsten. Mit dabei waren auch Teike und Beeke Carstensen, die für den Reit- und Fahrverein Obere Arlau in Behrendorf reiten und mit über 760 Km eine sehr weite Anreise hinter sich hatten.

Gleich acht Paare beendeten in der Altersklasse Children, in der Beeke Carstensen antrat, die ersten beiden Wertungsprüfungen, eine Springprüfung Kl. L und eine Springprüfung Kl. M*, mit einer Doppel-Null.

Nach zwei Umläufen des Finales, einer Springprüfung Kl. M* mit zwei Umläufen, blieben genau drei Reiter übrig, die um die Medaillen stechen mussten. Auf dem Bronzerang landete dann Beeke Carstensen auf „Venetzia“, der leider ein Fehler im Stechen unterlief.

Die Junioren, bei denen Teike Carstensen antrat, qualifizierten sich für das Finale durch eine Zeitspringprüfung Kl. S* und einer Springprüfung Kl. S*.

Im Finale wurde es dann noch einmal richtig spannend. Für die qualifizierten Finalteilnehmer galt es, eine Springprüfung Kl. S* mit zwei Umläufen möglichst fehlerfrei zu durchqueren. Gleich drei Holsteiner verdrängten am Ende die übrigen Starter von ihren Podestplätzen. Teike Carstensen holte dabei auf „Cara Mia“ sensationell die Silbermedaille.

Glückwunsch auch an die beiden anderen Holsteiner. Theresa Ripke aus Steinfeld holte auf „Calmado“ Gold und Jesse Luther aus Wittmoldt auf Tibro Bronze.

Text: Olaf Kyeck

Bild: Teike und Beeke Carstensen